FIFA 21 TOTW-Prediction – Das erste OTW-Upgrade?

EA Sports gibt am Mittwoch, den 14. Oktober 2020, wieder das neue TOTW (Team of the Week) bekannt. Wir geben euch einen Ausblick darauf, welche Inform-Karten euch in Woche 3 erwarten könnten.

Durch die Länderspiel-Pause hatten an diesem Wochenende nur wenige Profi-Ligen einen normalen Spieltag. So gab es unter anderem internationale Freundschaftsspiele, Spiele in der Nations-League, EM- und WM-Qualifikationsspiele.

Die Kandidaten für das Team der Woche werden deshalb anhand dieser Spiele ausgewählt. So haben es auch viele eher unbekannte Spieler in unsere Prediction geschafft. Die durchschnittliche Gesamtbewertung aller Spiele beträgt gerade einmal 77.

Prediction für TOTW 3

Die interessantesten Kandidaten
  • ZM: Sergej Milinkovic-Savic (Lazio Rom, Serbien) – 86
  • ZOM: Martin Ødegaard (Real Madrid, Norwegen) – 85
  • MS: Roberto Firmino (FC Liverpool, Brasilien) – 88

Milinkovic-Savic wurde nach seiner Einwechslung in der 80. Minute zum Matchwinner. Beim 2:1 Sieg der Serben gegen Norwegen erzielte er den Führungstreffer zum 1:0 und den Siegtreffer zum 2:1 in der Verlängerung.

Mit Martin Ødegaard könnte bereits jetzt eine Ones-to-Watch-Karte ihr erstes Upgrade bekommen. Der Norweger überzeugte mit einer guten Leistung und zwei Assists beim 4:0-Sieg gegen Rumänien. Liverpools Stürmer Roberto Firmino traf beim 5:0-Sieg der Seleção gegen Bolivien doppelt.

Neben den oben genannten Vorschlägen könnte auch Sergio Ramos für das Team der Woche in Frage kommen. Spanien überzeugte mit guter Defensivarbeit und blieb über zwei Partien gegen Portugal und die Schweiz ohne Gegentor. Ob das für eine Inform-Karte reicht bleibt abzuwarten.

Auch der portugisische Torhüter Rui Patricio, welcher gegen die offensiv starken Gegner Spanien und Frankreich ohne Gegentor blieb, wäre eine Möglichkeit. Falls er es ins Team der Woche schafft, könnte er sogar eine 86er-Karte bekommen.

Mehr zu FIFA 21:

  • Diese Belohnungen winken in Squad Battles
  • Ist FIFA 21 Pay2Win? 5 Fragen an Mirza Jahic
  • Geniale Kombinationen für euer FUT-Squad
Viele Bundesliga-Spieler mit guten Leistungen

Aus der deutschen Bundesliga werden, mit hoher Wahrscheinlichkeit, einige Spieler im neuen Team of the Week vertreten sein. Erling Haaland konnte auch in dieser Woche mit einer starken Leistung überzeugen. Der Stürmer des BVB schnürte beim Kantersieg der Norweger gegen Rumänien einen Hattrick. Da Haaland bereits letzte Woche im Team der Woche war ist es jedoch unwahrscheinlich, dass der Norweger erneut einen Spot bekommt.

Matthias Ginter, der mit einem Tor und einer insgesamt guten Leistung gegen die Ukraine überzeugte, könnte eine Option sein. Auch der Leipziger Verteidiger Willi Orban erzielte beim 3:1-Erfolg der Ungarn gegen Bulgarien ein Tor.

Ein Kandidat, der mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit eine Inform-Karte bekommt, ist Gladbachs Ramy Bensebaini. Der algerische Linksverteidiger erzielte das 1:0 und wurde so zum Matchwinner beim Sieg gegen Nigeria. Auch Däne Robert Skov und Österreicher Christoph Baumgartner könnten die Bundesliga im Team der Woche vertreten. Beide erzielten jeweils ein Tor in den Partien ihrer Nationalmannschaften.

Zu guter letzt könnte es auch Leipzigs Alexander Sørloth schaffen. Der Norweger war mit einem Tor und einem Assist beim 4:0 gegen Rumänien erfolgreich.

Wer könnte es, eurer Meinung nach, noch ins TOTW schaffen? Schreibt es uns auf Social Media oder Discord!
Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website.


Source: Read Full Article