FIFA 21 – Update von Skill Moves, Ultimate Team und Karrieremodus

Das dritte Update für FIFA 21 beinhaltet zahlreiche Änderungen und Anpassungen. Neben dem Skill Move Elastico werden vor allem unerwünschte Fehler beseitigt.

Auf dem PC ist das neueste Update bereits vorhanden. Für PlayStation 4 und Xbox One sollen die Änderungen erst nach dem 15. Oktober verfügbar sein. Ein genaues Datum für den dritten Patch auf den Konsolen steht bislang aus. Zumindest können sich die Spieler bereits auf die kommenden Anpassungen einstellen.

Elastico Skill Move mit Nerf und mehr Abstand für Agiles Dribbling

Der Fünf-Sterne-Skill Elastico wird verlangsamt. Vor allem ist die Abschwächung zu merken, wenn der Skill Move mehrmals hintereinander ausgeführt wird. Die Bewegung hat zuvor sehr schnell Lücken in der gegnerischen Abwehr ermöglicht.

Wichtig  ist zudem die Änderung der Schwierigkeit in “Competitor Mode”, die auf Legendary und Ultimate zutrifft. Exakt betroffen ist die KI-Defensive, die sich nach Block-Animationen schneller erholt. Somit sind sie auch wieder schneller zur Stelle für die nächsten Verteidigungsaktionen.

Darüber hinaus wird Agiles Dribbling, was bereits als zu stark angesehen ist, mit einem größeren Abstand zum Gegner versehen. Somit soll sich die Reaktionszeit des verteidigenden Spielers erhöhen, um rechtzeitig auf die schnellen Bewegungen der Angreifer zu antworten.

Fehler in Ultimate Team werden behoben

Grundsätzlich werden einige kleine Fehler in FUT angegangen und angepasst. Manchmal kam es vor, dass neue Spieler in falschen Menü-Teilen auffindbar waren oder das Menü allgemein verbuggt war. Diese technischen Fehler sollen zukünftig nicht mehr anzutreffen sein. Auf dem Transfermarkt wird ein zusätzlicher Shortcut für Transferziele hinzugefügt.

Im Karrieremodus kann ab sofort nach Talenten in Ungarn, Bulgarien und Island und gescoutet werden. Wie auch in FUT sind allgemeine Fehler aufgelistet, die verbessert werden. So können neu verpflichtete Spieler direkt ausgeliehen werden – bislang war das nicht möglich. Unter anderem klappt es auch wieder, einen Spieler auf der Transferliste selbst herunterzunehmen, wenn dieser an den Assistenten übergeben wurde.

Video: Mit zwei Tasten bekommt ihr den Gegner in den Griff

Insgesamt ist die Liste der kleinen Änderungen in FIFA 21 groß und vielseitig. Alle Details vom 15. Oktober können auf der Update-Liste eingesehen werden.

Weitere FIFA-Themen:

  • Tim Latka gibt Tipps für die Road to Glory
  • FIFA 21 – Das sind die langsamsten Bundesligaspieler
  • Zweites OTW-Team mit Kai Havertz und Leroy Sané

Ist die Anpassung des Skill Moves Elastico wichtig oder müssen noch weitere Änderungen folgen? Schreibt es uns auf Facebook, Twitter oder Instagram! Oder diskutiert auf unserem Discord mit!

Habt ihr Verbesserungswünsche für die Webseite? Schreibt es uns direkt!

Bildquelle: EA Sports


Source: Read Full Article