Rocket League zukünftig ohne Online-Abos spielbar – Rocket League

Dass Rocket League bald Free to Play sein wird, ist schon länger bekannt. Nun hat Entwickler Psyonix neue Infos bekanntgegeben – die User dürften sich freuen.

Rocket League stellt auf Free to Play um und führt mit dem Wechsel einige Neuerungen im beliebten Autoballspiel ein.

Ein exaktes Datum für die Umstellung steht zwar noch aus, Psyonix hat aber bereits Infos zum Ranking, dem Rocket Pass und dem Onlinemodus bekanntgegeben.

Kein PlayStation Plus- und kein Nintendo-Abo nötig

Die Veränderungen im Onlinemodus sind für die Rocket League-Fans besonders interessant. In Zukunft wird kein Abo für PlayStation Plus oder Nintendo Switch Online mehr nötig sein.

Außerdem wird die bisherige Rocket ID mit dem Epic Account verschmelzen. Die Freundesliste aus Epic Friends wird also in der Rocket ID zu sehen sein und umgekehrt.

Rocket Pass an Saison geknüpft

Bislang war der Rocket Pass zeitlich nicht wirklich nachvollziehbar. Das wird sich mit dem Update ändern. In Zukunft wird der Pass an die jeweilige kompetitive Saison geknüpft sein.

Mit Free to Play wird die erste Season starten, damit auch der Rocket Pass spielbar sein. Sobald die aktuelle Saison endet, endet auch der Pass.

Die Turniere in Rocket League werden sich ebenfalls an den Zeitplan der Seasons halten.

Das könnte dich auch interessieren:

  • Die besten Koop-Spiele für die Couch 
  • Die Spielereleases im September
  • Das sind die besten Mobile Games
Neues Rank-System

In Rocket League wird es auch weiterhin ein Rangsystem geben. Um dieses freizuschalten, müssen Spieler nun aber Level 10 erreichen.

Bislang war Grand Champion der höchste Rang. Dieser wird mit Einführung des Free to Play in drei Stufen unterteilt: Grand Champion 1, Grand Champion 2 und Grand Champion 3. Die neue höchste Stufe nennt sich zukünftig Supersonic Legend.

Spieler, die derzeit Grand Champion sind, werden voraussichtlich in Grand Champion 1 gerankt.

Auch im unteren Ranking-Bereich wird es Änderungen geben. Die niedrigeren Ranks werden sich mehr der Goldstufe annähern. Erfahrene Spieler sollen dadurch bevorzugt werden. Wer derzeit beispielsweise in einer Bronze-Stufe gerankt ist, soll nach seinen Platzierungsmatches höher eingestuft werden als ein kompletter Neueinsteiger.

Es werden außerdem neue Quickchats, ein neuer Soundtrack und weitere kleinere Änderungen eingeführt. Die Details findet ihr hier.

Ein großes Update für Rocket League soll Mitte September kommen. Der Free-to-Play-Start wird laut Psyonix kurz danach folgen.

Freut ihr euch schon auf das neue Rocket League? Schreibt es uns auf Facebook, Twitter oder Discord!
Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Psyonix


Source: Read Full Article